Feste im Jahreskreis

Jedes Fest hat seine besonderen Botschaften.
Die meisten Menschen lieben Feste und Feiern. Ganz sicher aber lieben sie unsere Kinder. Feste und Feiern verleihen unserem Schulalltag Struktur.Sie geben Halt und sie geben Orientierung. Sie unterbrechen unseren Alltag und stärken unser Gefühl der Zusammengehörigkeit.

Feste und Feiern gehören in unserem Schulprogramm neben Arbeit, Spiel und Gespräch zu den 4 wichtigen Säulen des Lernens und bieten viel Gelegenheit, soziales Verhalten mit allen Sinnen besonders intensiv zu erfahren, zu erlernen und zu üben.

Oft sind diese besonderen Tage oder Stunden mit Präsentationen und Ausstellungen von SchülerInnenarbeiten verbunden, mit kleineren und größeren Aufführungen von Theatergruppe und Schulchor.

Feste und Feiern sind für uns auch immer wieder Gelegenheiten, unsere Verbundenheit zu unseren Kindern, zu den Kindern und Lehrerinnen der Brückenschule, die ebenfalls bei uns im Haus sind und zu den Eltern zum Ausdruck zu bringen.

Der erste Schultag, Buchstabenfest, Schultaschenfest, Gottesdienst zum Schulanfang, Erntedankfest, Nationalfeiertag, Adventkranzweihe, Nikolaus, Weihnachten, Fasching, ein Schüler wird verabschiedet, weil er in eine andere Stadt zieht, Erstkommunion, Ostergottesdienst, Muttertag, Schulfest, Geburtstage, Woche der Präsentation, Schulschlussgottesdienst, …